Negative Energien Teil 2

....bitte lies zuerst Negative Energien Teil 1

 

Was können wir dagegen tun?

Nehmen wir mal an du bist so ein Extrembeispiel, dann schau dir nur einmal eine Woche lang an, wie es anders sein könnte. Was hast du zu verlieren? Du kannst ja nach dieser Woche wieder gleich weiter tun wie bisher, wenn du das dann noch möchtest!!

 

Also zuerst bestellst du deine Zeitung ab oder schmeißt sie umgedreht in den Müll, ohne dabei die Schlagzeilen zu lesen. Du genießt dein Frühstück und stellst dir gedanklich vor, wie dein Tag positiv ablaufen könnte, was möchtest du heute erreichen (realistisch bleiben)?

Segne diesen Tag bevor er beginnt, das hat nichts mit religiös sein zu tun sondern mit Achtsamkeit!!

Dann fährst du 5 Minuten früher in die Arbeit und wünscht deiner Nachbarin einen schönen Tag und lässt dich nicht in ein Gespräch verwickeln.

 Bei der Arbeit machst du es dir zum Ziel etwas Angenehmes zu erzählen und machst mindestens ein Kompliment an einen Arbeitskollegen oder eine Kundin. Das hat den Effekt, dass du mindestens eine gute Sache an deinem Gegenüber erkennen musst.

Am Abend machst du dann noch etwas ganz anderes/spontanes, etwas das du sonst vielleicht nicht tun würdest und der Nachrichtensender bleibt ausgeschaltet, auch keine Krimis oder sonstiges, leichte Kost!! besser noch ein motivierendes Buch!

 Vor dem Schlafen gehen bedankst du dich für den Tag und mindestens einen Teil für den du besonders dankbar bist!

Das sind nur einmal ein paar Kleinigkeiten, die nicht viel Zeit in Anspruch nehmen, du wirst aber bereits hier schon merken wie sich deine Energie langsam zu verändern beginnt, natürlich musst du es schon zulassen!!

 

Sollte es nicht gleich funktionieren, dann übe dich in Geduld. Ab und zu dauert es schon ein bisschen, denn nur weil du einmal freundlich bist, kannst du nicht erwarten, dass jetzt alle freundlich sein müssen, sie lesen vermutlich noch ihre Zeitung ;) und Energien brauchen auch Konsequenz damit sie in dieser Schwingung bleiben und sich manifestieren.

 

Also viel Spaß beim Ausprobieren J

 

Die meisten von euch sind aber über diese Hürde längst hinweg, schauen schon lange keine Nachrichten mehr, geschweige denn, lesen sie eine Tageszeitung!!  Gehen bereits dankbar durchs Leben und versuchen in allen und jedem auch das positive zu sehen!! Vielleicht meditierst du auch schon länger und liest gute Bücher und trotzdem hast du oft das Gefühl, dass du dich runtergezogen fühlst bzw dich „etwas“ runterzieht??!!

 

Was kannst du dagegen tun??

 

Blog folgt….

 

 

sandra@mentaltrainer-leoben.at

Dipl. Mentaltrainerin

Dipl. Qi Gong Lehrerin

Sandra Zechner- Planitzer

Kärntnerstraße 124, 8700 Leoben

                                  Termine in Graz

                          (Haus der Baubiologie)

                                Moserhofgasse 35

                                          8010 Graz

Tel: 0664/75122686

Leoben und Graz


                                                                                 Partnerseiten

                                                                                 www.single-wing.de


Termine nach Vereinbarung!

 

Jetzt Termin vereinbaren